Jivamukti Yoga

Jivamukti Yoga ist eine Form des Yoga, die sowohl physisch als intellektuell sehr herausfordernd und anspruchsvoll sein kann, eine gewisse körperliche Fitness sollte man mitbringen - und auch die Bereitschaft zum Experimentieren und intensiven Üben. Die Klassen werden in fließendem Vinyasa-Stil ausgeführt, Atmung und Bewegung sollen Hand in Hand gehen. In einer klassischen Jivamukti Stunde werden immer Vorwärtsbeugen, Rückbeugen, Twists und Umkehrhaltungen - verpackt in eine sinnvolle Abfolge - geübt, sodass der Praktizierende ein schönes Rundum-Paket an Asanas angeboten bekommt. Die Flows werden immer wieder neu komponiert, Abwechslung ist geboten. Pranayama, Meditation und Savasana werden die Stunde immer abrunden.

Die Jivamukti Easy Stunde wird langsamer geführt, es werden genauere Anleitungen auch zur Ausrichtung in den Haltungen und zum Einsatz von Hilfsmitteln gegeben - und auch erklärt, wie man gewisse Haltungen adaptieren kann. Wir üben sehr genau und langsam, aber doch konsequent. Unabhängig vom Erfahrungslevel der Teilnehmer werden wir auf alle eingehen und die Stunde auch für sportliche Anfänger zugänglich machen. Wir werden immer wieder mit den Basics arbeiten.

Die Jivamukti Open Stunde richtet sich an jene, die bereits etwas Yoga-Erfahrung haben (durch den Besuch der Easy-Stunde oder eines Basiskurses oder auch eines anderen Yogakurses). Der Schwerpunkt in den Open-Stunden kann variieren:

Mal wird auf eine konsequente Abfolge Wert gelegt und der (meditative) Flow in Kombination mit der Atmung steht im Fokus, die Stunde wird also sehr konsequent und fließend mit einem Minimum an Anweisungen geführt, damit die Übenden ohne allzu viel Ablenkung Körper, Atmung und Bewegung in eine Einheit bringen können.

Mal wird die Stunde so aufgebaut, dass wir auf eine Peak-Pose hinarbeiten und sehr detaillierte Anweisungen bekommen, wie wir uns darauf vorbereiten. Hier liegt der Wert nicht so sehr auf einer fließenden Abfolge, sondern sehr auf einer korrekten physischen Vorbereitung.

Egal ob Easy oder Open - in jeder Jivamukti Stunde werden wir aber ein paar Minuten in die Yogaphilosophie eintauchen, um auch ein tieferes Verständnis für die Traditionen und Wurzeln dieser alten indischen Lehre zu erhalten - für Asthanga, den achtgliedrigen Pfad des Yoga, den Weg des Yoga, der uns letztendlich zum Zustand des Yoga, zu einem Zustand von Freiheit und innerer Gelassenheit führen soll.